NGC7331_Stephans Quintett_2010-07-18

Stephans Quintett
Galaxienhaufen im Pegasus
































































Volle Auflösung




Sternbild: Pegasus

Stephans Quintett nennt man ein Gruppe von 5 dicht beieinander stehenden, ca. 13 mag hellen Galaxien. Vier davon bilden ein etwa 380 Mio Lichtjahre entferntes, dicht gedrängtes wechselwirkendes System. Die fünfte Galaxie steht im Vordergrund. Sie ist nur etwa 35 Mio Lichtjahre entfernt. Stephans Quintett wurde erstmals von Edouard M. Stephan im Jahr 1877 beobachtet.



Informationen zum Foto:

18.07.10 / Solingen
Orion-Newton 10" f/4,8 (254/1200mm) mit TeleVue Paracorr
Atik383L+ (17,6x13,52mm 3362x2504px 5,4µm)
Luminanz 9x10min (1x1), RGB jew. 9x5min (2x2)





Alle Fotos dieses Objektes:


18.07.10 / Solingen
Orion-Newton 10" f/4,8 (254/1200mm) mit TeleVue Paracorr
Atik383L+ (17,6x13,52mm 3362x2504px 5,4µm)
Luminanz 9x10min (1x1), RGB jew. 9x5min (2x2)
08.10.07 / Südtirol - Am Würzjoch
Orion-Newton 6" f/4 (152/600mm)
Atik-16HR (10,2x8,3mm 1392x1040px 6,45µm)
6x10min L + jew. 5x5min RGB (2x2)
Astronomik LRGB Typ 2c